Lagerung

>>> Hallo und herzlich willkommen auf Koenigstigers-Urzeitkrebse.de. Hier erfahrt ihr alles Wissenswerte über die Zucht und Pflege von Urzeitkrebsen wie Triops Cancriformis - Triops Longicaudatus - Triops Australiensis - Lepidurus Apus - Artemia Franciscana - Artemia Parthenogenetica - Artemia spec. Sibiria - Artemia cf. Salina - Artemia Salina - Branchipus Schaefferii - Daphnia Magna - Daphnia Pulex und vielen anderen <<<
 

Home
Nach oben

Besucher :

Meist bekommt man mit einer erfolgreichen Triopszucht sehr viel mehr Eier, als man jemals braucht. Das soll allerdings kein Problem sein. Den aufbereiteten, eihaltigen Sand kann man nahezu unbegrenzt lagern. Für die Lagerung sind allerdings ein paar Dinge zu beachten : Erstens muss der Sand immer trocken gelagert werden; am besten in einem luftdicht verschlossenen Kunststoffbeutel oder in einer Kunststoffdose. Offene Lagerung in einem feuchten Raum ist Gift für die Ansätze! Zweitens darf der Sand niemals in der Nähe von irgendwelchen riechenden Stoffen wie Farbeimern, Zigaretten, Küche oder ähnlichem aufbewahrt werden, da die Gerüche in den Sand hineinziehen und die Qualität erheblich mindern können. Drittens sollten die Ansätze nicht in einem dunklen Schrank aufbewahrt werden. Versuche haben gezeigt, dass die Schlupfquote durch dunkle Lagerung negativ beeinträchtigt wird.

 

 

 

Home ] Nach oben ]

Copyright © 2005 - 2014 Königstigers Urzeitkrebse
Stand: 30. Juni 2010
Impressum