FAQ-Schlupf

>>> Hallo und herzlich willkommen auf Koenigstigers-Urzeitkrebse.de. Hier erfahrt ihr alles Wissenswerte über die Zucht und Pflege von Urzeitkrebsen wie Triops Cancriformis - Triops Longicaudatus - Triops Australiensis - Lepidurus Apus - Artemia Franciscana - Artemia Parthenogenetica - Artemia spec. Sibiria - Artemia cf. Salina - Artemia Salina - Branchipus Schaefferii - Daphnia Magna - Daphnia Pulex und vielen anderen <<<
 

Home
Nach oben

Besucher :

Wie lange dauert es, bis die Eier schlüpfen?

Unter Idealbedingungen ist es manchmal schon nach etwa 24 Stunden soweit! Bei schlechteren Bedingungen kann's schon mal bis zu zwei Wochen dauern, bis sich da was regt.

Schlüpfen alle Eier auf einmal?

Nein! Nach meiner Erfahrung schlüpfen nur etwa 50% der Eier beim ersten Ansetzen.

Wie viele Nauplien werden tatsächlich groß? 

Je nach Art und Pflege überleben durchschnittlich zwischen 50 und 80%. Wenn du großes Glück hast, können auch alle groß werden.

Meine Triops wollen nicht schlüpfen, woran liegt das?

Das hat viele mögliche Ursachen! Wichtig ist, dass sie in weichem, ausreichend eingefahrenem Wasser angesetzt werden, die Temperatur durchgehend konstant gehalten wird, dass sie viel Licht bekommen und keinerlei Giftstoffe im Wasser sind. Lies dir am besten nochmal ganz genau die Aufzuchtsanleitung durch, vielleicht hast du ja was übersehen!

Ich kann keine Nauplien sehen, wo sind die?

In den ersten Tagen liegen die Nauplien meistens nur auf dem Boden herum und zucken ganz leicht. Erst wenn sie sich ein paar Mal gehäutet haben, sausen sie kreuz und quer durchs gesamte Becken.

Meine Nauplien liegen kraftlos am Boden, sterben sie?

Nein! Du brauchst keine Angst zu haben, dieses Verhalten ist in den ersten Tagen ganz normal! Du kannst ihnen allerdings helfen, wenn du die Wassertemperatur immer konstant hältst und ihnen besonders in diesen ersten Tagen viel Licht gönnst.

Muss ich sie in den ersten Tagen füttern?

Ich persönlich bin der Meinung Ja! Ich füttere in den ersten Tagen eine winzig kleine Zahnstocherspitze Spirulinapulver. Auch ein Heuaufguss wäre nicht schlecht. Gibt aber auch andere Züchter, die ohne die Fütterung Erfolg hatten.

Kann ich an den Nauplien die Art erkennen?

Das ist sehr schwierig, doch mit einem geübten Auge kann man das manchmal erkennen. Euronauplien sind schneeweiß und liegen meist schlaff am Boden herum. Aminauplien haben meistens einen kleinen Hauch orange in ihrer Farbe, benehmen sich genauso. Die Ausinauplien sind ebenfalls schneeweiß, allerdings deutlich schwimmfreudiger als die Euros.

Kann ich mehrere Arten im selben Becken aufziehen?

Ich persönlich rate davon ab, da die schnell wachsenden Australier den Euros nach kurzer Zeit die Nahrung wegfressen werden oder gar die Euronauplien auffressen werden. Meistens geht das nicht gut.

 

 

 

Home ] Nach oben ]

Copyright © 2005 - 2014 Königstigers Urzeitkrebse
Stand: 22. September 2010
Impressum