Die ersten Tage im neuen Aquarium

>>> Hallo und herzlich willkommen auf Koenigstigers-Urzeitkrebse.de. Hier erfahrt ihr alles Wissenswerte über die Zucht und Pflege von Urzeitkrebsen wie Triops Cancriformis - Triops Longicaudatus - Triops Australiensis - Lepidurus Apus - Artemia Franciscana - Artemia Parthenogenetica - Artemia spec. Sibiria - Artemia cf. Salina - Artemia Salina - Branchipus Schaefferii - Daphnia Magna - Daphnia Pulex und vielen anderen <<<
 

Home
Nach oben

Besucher :

Ich musste leider schon oft bei meinen Zuchten feststellen, das ein Umzug den Tieren erheblich zusetzt. Wenn man die Tiere ohne umfangreiche Umgewöhnung einfach umsetzt, kann dies für einige Tiere schon den Tod bedeuten. Doch selbst bei besonders fürsorglicher Pflege und bei einer anständigen Umgewöhnung habe ich schon oftmals bei einigen Tieren festgestellt, dass sie ein wenig schwach sind.
Fällt ein Tier durch besonders mattes und schlaffes Schwimmverhalten im neuen Zuhause auf, sollte es für ein paar Tage von der Gruppe isoliert werden und in einem Brutkasten mit besonders viel Futter erst mal aufgepeppelt werden, bis sich sein Zustand normalisiert hat. In Extremfällen kann ein Triops bis zu einer Woche unter den Folgen eines Umzuges leiden. Man sollte deshalb niemals zu früh den Umzug als abgeschlossen betrachten, da auch nach mehreren Tagen noch Spätfolgen auftreten können.
Solange noch schwache Tiere im Becken sind, oder noch mit Umzugsschwierigkeiten zu rechnen ist, sollte auf größere Veränderungen wie einen größeren Wasserwechsel, Filterreinigung oder sonstiges verzichtet werden, da dies zusätzlichen Stress für die Tiere bedeutet.

 

 

 

 

Home ] Nach oben ]

Copyright © 2005 - 2014 Königstigers Urzeitkrebse
Stand: 09. Oktober 2012
Impressum